Informationen zur Coronavirus-Pandemie


4. Information zur Coronavirus-Pandemie

>Information Hafenfest Basel und Generalversammlung<

im PDF-Format zum Herunterladen, Anschauen und/oder Ausdrucken

Bacolod, Philippinen, 15.05.2020

 

Information Hafenfest Basel und Generalversammlung

 

Liebe Mitglieder, Gönner und Freunde vom Willi

 

Wir hoffen weiterhin, dass es allen unseren Mitgliedern, Gönnern und Freunden gut geht, und dass ihr gesund und munter seid und diese Pandemie bis jetzt gut überstanden habt.

 

Wir haben die offizielle Mitteilung erhalten, dass das Hafenfest Basel vom 4. - 6. September 2020 definitiv abgesagt und auf 2021 verschoben worden ist. Unsere 16. ordentliche Generalversammlung werden wir im September 2020 wahrscheinlich ohne Schiff Willi in einer Lokalität in Basel durchführen müssen.

 

Weitere diverse Informationen:

Die Grenzen zwischen der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Österreich sollen am 15. Juni 2020 geöffnet werden. Dann besteht theoretisch die Möglichkeit, dass wir wieder zum Willi reisen können.

 

Trotz verschiedenen Öffnungen und Erleichterungen im öffentlichen Leben sind für unseren Verein noch zu viele Restriktionen massgebend. Wann die nächsten WilliArbeitsWochenEndeTage (WAWET) durchgeführt werden, müssen wir noch situationsbezogen entscheiden.

 

Die Neckarfahrten im August 2020 sind nach wie vor offen. Wir werden die Entwicklung in Richtung Vorschriften in Deutschland weiterhin verfolgen.

 

Die vorliegenden Entscheidungen sind in Abstimmung mit dem Vorstand, unter Berücksichtigung des Schutzes unserer Mitglieder und Besucher getroffen worden; wir werden Sie bei Änderungen weiterhin auf diesem Wege informieren.

 

Seien Sie vorsichtig und helfen auch Sie bitte mit, dass keine zweite Ansteckungswelle entsteht.

 

Vorausinformation: Da die Vereinsaktivitäten in diesem Jahr durch das Covid-19 massiv eingeschränkt wurden, planen wir in unregelmässigen Zeiträumen Beiträge über unseren Willi oder über den Verein auf unserer Webseite aufzuschalten. Als erstes Projekt steht die Entstehung unserer Flagge auf dem Programm. Lassen Sie sich überraschen.

 

G. Baumgartner

Präsident des Vereins Historische Binnenschifffahrt


3. Information zur Coronavirus-Pandemie

>Bundesfeier und Generalversammlung, neue Information<

im PDF-Format zum Herunterladen, Anschauen und/oder Ausdrucken

Bacolod, Philippinen, 04.05.2020

 

Bundesfeier und Generalversammlung, neue Information

 

Liebe Mitglieder, Gönner und Freunde vom Willi

 

Wir hoffen, allen unseren Mitgliedern, Gönnern und Freunden geht es gut, sie sind gesund und munter und haben die Pandemie bis jetzt gut überstanden.

 

Anfang Mai 2020 erhielten wir neue Informationen. Wie Sie eventuell aus den Medien erfah­ren haben, wurde das Feuerwerk vom 31. Juli 2020 und die Bundesfeier vom 1. August 2020 in Basel abgesagt. Wir haben nun entschieden, die Fahrt mit dem Willi vom Juli 2020 von Erlenbach nach Basel und die 16. Generalversammlung vom 31. Juli 2020 vorerst in den September zu verschieben.

 

Weitere diverse Informationen:

Die schweizerisch-deutsche Grenze ist nach wie vor geschlossen. Das bedeutet, auch wenn wir wollten, können wir nicht nach Erlenbach am Main zum Willi reisen.

 

Horst Seehofer, Bundesinnenminister von Deutschland, hat sich gegen eine vorschnelle Wiederaufnahme des Reisebetriebs ausgesprochen, speziell zwischen Deutschland und Österreich.

 

Wie wir aus den Niederlanden erfahren haben, sind auch die 43. Welthafentage vom 6. bis 9. September 2020 in Rotterdam abgesagt worden.

 

Trotz verschiedenen Öffnungen und Erleichterung im öffentlichen Leben sind noch zu viele Restriktionen für unseren Verein massgebend.

 

Die Neckarfahrten im August 2020 sind nun ebenfalls fragwürdig geworden. Wir werden die Entwicklung in Deutschland weiter hin verfolgen.

 

Die vorliegenden Entscheidungen sind in Abstimmung mit dem Vorstand, unter Berücksichti­gung des Schutzes unserer Mitglieder und Besucher getroffen worden; wir werden Sie bei Änderungen weiterhin auf diesem Wege informieren.

 

Seien Sie vorsichtig und helfen auch Sie bitte mit, dass sich das Coronavirus jetzt mit den vorgesehenen Lockerungen nicht wieder ausdehnt.

 

G. Baumgartner

Präsident des Vereins Historische Binnenschifffahrt


2. Information zur Coronavirus-Pandemie

>Corona und wie weiter?<

im PDF-Format zum Herunterladen, Anschauen und/oder Ausdrucken

Bacolod, Philippinen, 24.04.2020

 

Corona und wie weiter?

 

Liebe Mitglieder, Gönner und Freunde vom Willi

 

Wir hoffen, allen unsere Mitgliedern, Gönnern und Freunden geht es gut, sie sind gesund und munter und haben die Pandemie bis jetzt gut überstanden.

 

Aus den Medien erfahren wir, dass der Höhepunkt der Ansteckungen mit dem Virus in der Schweiz überschritten sei, und eine Lockerung vorgesehen ist. Vom Festkomitee Hafenfest Basel (4. - 6. September 2020) erhielten wir eine Anmeldungsbestätigung. Aus Deutschland kommt die Meldung, dass bis Ende August 2020 ein Verbot von Versammlungen mit über 50 Personen besteht. Das Oktoberfest ist abgesagt. Somit gibt es für die Reiseplanung von Willi weiterhin einige Unklarheiten, die ein zuverlässiges Jahresprogramm erschweren.

 

Hinzu kommen neuere Meldungen in den Medien betreffend der Gefährlichkeit des Covi-19, die aufhorchen lassen und einem nachdenklich stimmen. Offenbar ist das Virus von den Fachleuten bis jetzt unterschätzt worden. Solange kein Impfstoff vorhanden ist, sind die Risikopersonen erheblicher Gefahr ausgesetzt.

 

Diese Meldungen sind für unsere weitere Planung entscheidend. Viele unserer aktiven Mitglieder gehören zur Risikogruppe, aus Sicherheitsüberlegungen müssen wir zum Schutz dieser Mitglieder entsprechende Massnahmen ergreifen. An Bord vom Willi ist es schwierig, ja fast unmöglich, den sozialen Abstand einzuhalten. Somit ist eine gemeinsame Fahrt, auch mit Schutzmasken und Gummihandschuhen, aus Sicherheitsgründen vorerst nicht durchführbar.

 

Betroffen ist in jedem Fall die erste Reise, die ab dem 25. Juli 2020 von Erlenbach nach Basel vorgesehen war. Geplant ist am 31. Juli 2020 unsere 16. Generalversammlung und nachfolgend am Abend die Teilnahme an der Bundesfeier am Rhein mit dem Feuerwerk.

 

Die Neckarfahrten im August 2020 sind ebenfalls von der weiteren Entwicklung der Situation abhängig. Ebenso sind das Hafenfest in Basel im September 2020 sowie die Nebenveranstaltungen davon betroffen.

 

Die vorliegenden Entscheidungen sind in Abstimmung mit dem Vorstand, unter Berücksichtigung des Schutzes unserer Mitglieder und Besucher getroffen worden; wir werden Sie bei Änderungen weiterhin auf diesem Wege informieren.

 

Seien Sie vorsichtig und helfen Sie bitte mit, dass sich das Coronavirus jetzt mit den vorgesehen Lockerungen nicht noch weiter ausdehnt.

 

G. Baumgartner

Präsident des Vereins Historische Binnenschifffahrt


1. Information zur Coronavirus-Pandemie

>Massnahmen betreffend der Coronavirus-Pandemie<

im PDF-Format zum Herunterladen, Anschauen und/oder Ausdrucken

Bacolod, Philippinen, 24.03.2020

Massnahmen betreffend der Coronavirus-Pandemie

Liebe Mitglieder, Gönner und Freunde vom Willi

Ausgelöst durch verschiedene Hindernisse hat das Jahr leider nicht wie gewohnt begonnen. So wurde aus dem Weihnachtsbrief 2019 ein Neujahrsbrief 2020, und so reichte es auch nicht mehr, unseren beliebten Fotobogen des Jahres 2019 fertig zu stellen, aber auch dies wird noch nachgeholt. Wir sind unter Hochdruck am Erstellen des Jahresberichts 2019.

Positiv ist zu vermelden, dass wir unseren ersten Auftrag für das Jahr 2020 mit Bravour er­füllen konnten. Am 1. März 2020 durften wir dem Grafschaftsmuseum in Wertheim am Main als Plattform zur Eröffnung der Ausstellung „Wertheim am Wasser“ dienen. Wir hatten einen regen Zuspruch zu verzeichnen. Die Einwohner von Wertheim und Umgebung waren be­geisterte Besucher auf unserem Willi, es kamen rund 700 Besucher. Wir haben viele positive Komplimente über unsere Arbeit und den Willi erhalten, siehe auch den separaten Bericht auf unserer Website.

Zwischenzeitlich ist die Coronavirus-Pandemie auch bei uns angekommen, und sie macht keine Ausnahme mit unserem Willi und unseren Plänen. Die sinnvollen Auflagen unserer Behörden veranlassen uns, Ihnen die Auswirkungen auf unsere Pläne kurz zu erläutern:

Die geplanten WAWET sind auf unbestimmte Zeit verschoben, ebenso der Werftbesuch.

Vorsichtige Schätzungen von Experten gehen dahin, dass die Pandemie eventuell ab Ende Mai 2020 eingedämmt werden könnte. Somit könnten wir frühestens dann wieder neu pla­nen; man denke in diesem Zusammenhang auch an die soeben verschobenen Olympischen Spiele.

Betroffen ist in jedem Fall die erste Reise, die ab dem 25. Juli 2020 von Erlenbach nach Ba­sel vorgesehen war. Geplant ist am 31. Juli 2020 unsere 16. GV, nachfolgend am Abend das Feuerwerk; auch dies hängt von den weiteren Entscheidungen der Behörden ab.

Die Neckarfahrten im August 2020 sind ebenfalls von der weiteren Entwicklung der Situation abhängig - und ebenso das Hafenfest in Basel im September 2020, auch dies eine Entschei­dung der Behörden.

Die Entscheidungen des Vorstands wurden unter Berücksichtigung des Schutzes unserer Mitglieder und Besucher und der behördlichen Auflagen getroffen; wir werden Sie bei Ände­rungen weiterhin auf diesem Wege informieren.

Seien Sie vorsichtig und helfen Sie bitte mit, dass sich das Coronavirus nicht noch weiter ausdehnt.

 

G. Baumgartner
Präsident des Vereins Historische Binnenschifffahrt